Begleitung und Psychotherapie

Ist Ihr Leben und Ihre Psyche aus dem Gleichgewicht?

Leiden Sie unter Grübeln, Ängsten, Depression oder Schlafstörungen aufgrund von Lebenskrisen, Krankheit oder Trauer? Leiden Sie unter Verspannungen, Rücken- oder Nackenschmerzen, für die es keine körperliche Ursache gibt?
Treiben Sie sich ständig an, sind erschöpft gestresst oder schon ausgebrannt? Haben Sie den Wunsch nach persönlicher Veränderung und Lebensfreude?

 

Ressourcen - Wege zu Ihren Kraftquellen

Ich unterstütze Sie in schwierigen Zeiten und biete Ihnen lösungs- und ressourcen-orientierte Therapieansätze, die den Körper mit einbeziehen, verbunden mit bewährten Methoden der Selbstregulation und Selbsthilfe. Gemeinsam erarbeiten wir Wege, die zu Ihnen passen.


 

Resilienz - stärken Sie Ihre seelische Widerstandskraft

Mein ganzheitlicher Ansatz zielt nicht nur darauf ab, Symptome zu beseitigen, sondern eröffnet Ihnen Möglichkeiten, schmerzliche Erfahrungen zu bewältigen. Ich begleite Sie in Ihrem Prozess der Heilung, Ziel- und Sinnfindung, Entfaltung und Selbstverwirklichung mit meinem Wissen und meiner Erfahrung.


"Nicht die Dinge selbst beunruhigen uns,

sondern unsere Sicht und

Vorstellungen von den Dingen" 


Renate Aicham-Vogel

 

Praxis für Psychotherapie

Hypnotherapie und Yogatherapie


Ganzheitliche Therapieformen - Einzeltherapie

Autogenes Training  - Autosuggestion und Selbsthypnose

Autosuggestive Selbstentspannungund Selbsthypnoseübungen, entwickelte Dr. J.H. Schultz aus der Hypnose. Heute ist ihre Wirkung gut erforscht und in der Psychotherapie anerkannt. Als gesundheitsfördernde, selbstregulative Methode eröffnen sie Möglichkeiten sich auch ohne Therapeuten, bei Stress, Unruhe, Anspannung, helfen zu können, indem man sich in den entspannten und fokussierten inneren Zustand der Trance bringt.

Autogenes Training führt über die Grundstufe der körperorientierten 

Entspannung, über die Mittelstufe, die sich vorrangig mit den seelischen und psychosozialen Faktoren beschäftigt, die zu Verspannungen führen, bis hin zu Meditation.

Sie können lernen, durch willentliche Selbstbeeinflussung, die psychovegetativen Steuerungsmechanismen wieder besser zu koordinieren und zu harmonisieren um den Kreislauf der sich verschlimmernden Stress-Symptome zu unterbrechen, der mit 

Verspannungen und Verkrampfungen beginnt und oft weiterführt zu Schlafproblemen, Leistungsminderung, Konzentrationsschwäche, Angst, Durchblutungsstörungen...

 

Hypnose – Problemlösung und Zielfindung 

Hypnose ist eine altbewährte Methode zur Heilung von Körper und Seele und ein tief entspannter Wachzustand. In diesem Trance Zustand werden durch  Vorstellungen, Bilder und Suggestionen Lösungsmöglichkeiten für schwierige Situationen oder Probleme angeregt. Der Klient verliert zu keinem Zeitpunkt die Kontrolle. Er entscheidet frei, welche Möglichkeiten er nutzt, um Zugang zu 

finden zu seinen verborgenen Ressourcen. 

 

Hypnose-Therapie 

Hypnotherapie ist eine sehr wirkungsvolle Heilungsmethode für Seele und Körper und anerkanntes Psychotherapie-Verfahren, das von Milton H. Erickson weiterentwickelt wurde. In der Hypnotherapie wird in der Regel mit Entspannungstrancen gearbeitet - der Klient ist in einem tief entspannten Wachzustand, dessen Besonderheit eine extrem 

eingeschränkte und auf wenige Inhalte ausgerichtete Aufmerksamkeit ist.

Die moderne Psychotherapie nutzt sie um psychische, psychosomatische Leiden zu überwinden etwa bei Krisen,  Stress, Ängsten, Burnout, Schlafstörungen, Tinnitus, Depression bis hin zu chronischen Schmerzzuständen...

 


Therapeutische Trance

Gelingt es einem Patienten, der sich einer Psychotherapieunterzieht, aus seinem gewohnten Bezugsrahmen und seinen Überzeugungen auszubrechen, indem er vor seinem „inneren Auge“ intensiv neue Denkmuster und Assoziationenerlebt, die ihm helfen, seine Probleme zu lösen, spricht man von einer therapeutischen Trance.

Viele Menschen stellen sich den Übergang in die Trance so vor, als ob man mit einem Schalter das Licht ausschaltet. Sie meinen, der Mensch könnte mit einem Fingerschnipsen augenblicklich in Trance versetzt werden – tatsächlich ist das in aller Regel nicht so. Der Übergang in die Trance hinein ist ein kontinuierlicher Prozess. Sie können ihn mit einem Dimmer vergleichen, mit dem Sie eine Lampe allmählich dunkler oder heller machen. Man versinkt also vom Wachzustand allmählich in die tief entspannte Trance hinein und kehrt aus der Trance allmählich wieder zurück.

 

In Trance werden autonome Prozesse aktiviert, latente Bewältigungsfähigkeiten und Verarbeitungsressourcenwerden zugänglich und können auf das zu bearbeitende Problem angewandt werden.

  • Hypnose ist Vertrauenssache: Ein Patient lässt sich vom Hypnotiseur nur dann in eine Trance führen, wenn er ihm vertraut. Sie können absolut sicher sein, dass ich die Hypnose nur in Ihrem besten Interesse anwende.
  • Hypnose ist Übungssache: Jeder Therapeut kann das Hypnotisieren erlernen. Und jeder Patient kann lernen, in Trance zu gehen. Ebenso wie sich jeder Mensch das Klavierspielen aneignen kann – auch wenn manche dafür wohl begabter sind als andere.
  • Hypnose ist Kooperation: Ein fruchtbarer hypnotherapeutischer Prozess besteht nicht primär darin, dass der Therapeut etwas mit Ihnen macht.  Hypnose ist Zusammenarbeit, nicht nur auf der bewussten Ebene, sondern auch zwischen dem Bewusstsein und dem Unbewussten beider.

 

Psychotherapie - Yogatherapie - Mental Training

Ich kombiniere je nach Befinden und Wunsch Methoden der Gesprächstherapie und der Hypnotherapiemit dem Erfahrungswissen des Yoga und seiner heilsamen Arbeit mit Körper, Atem und Geist.

Achtsamkeits –und Mitgefühlsmeditation in Form von mentalem Training wie Mindful Self Compassion wird heute, wissenschaftlich erforscht, eingesetzt zur Befreiung von sozialem Stress und Selbstkritik, bis hin zur Förderung von Selbstwert und Selbstakzeptanz auch im Umgang mit schweren Krankheiten. 

Dieser ganzheitliche Ansatz bezieht das komplexe Zusammenspiel von Körper, Geist und Psyche mit ein. So werden Möglichkeiten der Selbsthilfe, Therapie und Heilung geschaffen, die auch konventionelle Therapien unterstützen.

Renate Aicham-Vogel

Renate Aicham-Vogel

Yogalehrerin und Yogatherapeutin

Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

Yoga I Yoga-Nidra I Meditation

Autogenes Training I autogene Meditation

Selbsthypnose und Hypnotherapie